Mo-Fr 9:00-17:00 | 0281/ 444 199 50 info@dinmedic.de

Der 2. Rettungsweg | Gebäudehöhen und was die Feuerwehr damit zu tun hat.

Woher kommen eigentlich die Höhenbegrenzungen von Gebäuden in der Bauordnung?

zur LinkedIn Brandschutz Podcast Gruppe

HIER KLICKEN

B

 

Transcript: (automatisch erstellt) dient nur der Übersicht

  • Herzlich willkommen beim Brandschutzpodcast
  • 00:00:08 dein Podcast rund um das Thema vorbeugender Brandschutz
  • 00:00:12 profitiere von dem Wissen zahlreicher Experten aus dem Bereich Brandschutz und erhalte hier brandheiße und wertvolle Tipps aus der Praxis für die Praxis
  • 00:00:21 freu Dich nun auf eine weitere spannende Folge und begrüße deine Gastgeber Björn Kuiper.
  • 00:00:30 Ja hallo und recht herzlich willkommen zu einer weiteren Ausgabe vom brandschutz.
  • 00:00:36 Cast als allererstes möchte ich natürlich mich auch in dieser Folge wieder bei dir und bei Euch bedanken bedanken für die zahlreichen Zusendung die ich per E-Mail bekommen habe über die.
  • 00:00:49 Anfragen vor allem auf LinkedIn und ja da freue mich immer sehr darüber weil ich finde brandschutz ist auch an
  • 00:00:56 meinen meiner um teamwork ich bin der Meinung es gibt keinen der das ganze Spektrum von A bis Z.
  • 00:01:03 Klett sagen kannst du beherrschen jeder ist glaube ich oft in einfach
  • 00:01:07 Preis und ein Experte und deshalb ist es in meinen Augen rum lässt sich das man sich im Miteinander Austausch dass man sich miteinander vernetzt und ich denke da profitiert jeder von uns von wenn man das einfach so
  • 00:01:20 du Held und ich denke es ist immer ein Miteinander und das ist mir auch besonders wichtig und das ist auch Sinn und Zweck dieses
  • 00:01:29 Podcast S4.
  • 00:01:31 Ja ich habe mich auch sehr über die ein oder andere Frage von euch gefreut und ich denke ich habe ja den Podcast auch das Motto gegeben brandschutz einfach erklärt
  • 00:01:44 und um deshalb denke ich es gibt keine dumme Fragen und ich denke ist es so ruhig dass man mich alles rein kann um das Thema Brandschutz und ich versuche das ganze natürlich nach
  • 00:01:53 besten Wissen und Gewissen zu beantworten
  • 00:01:56 und ich habe noch eine Frage von Stefan bekommen Stefan dir erstmal recht herzlichen Dank für die Zusendung der Frage und Stefan du hast mich gefragt woher kommen eigentlich die Höhenbegrenzungen von Gebäuden in der Bauordnung.
  • 00:02:10 Vielleicht eine Frage die auf dem ersten Blick recht
  • 00:02:15 einfach klingt für den ein oder anderen von euch nur ich denke das ist schon vielleicht ein paar interessante Informationen gibt woher das ganze resultiert und zwar hat es natürlich auch mit der Feuerwehr zu tun und vielleicht mit Leuten die jetzt nur im Bereich vorbeugenden Brandschutz komplett zu tun haben die jetzt nicht aus dem Reich Feuerwehr kommen oder Erfahrungswerte im Bereich voll bekommen ist es glaube ich mal ganz interessant auch noch mal hier über den Tellerrand zu schauen
  • 00:02:40 woher das ganze Heer resultiert deshalb habe ich die Folge genannt 2. Rettungsweg Gebäudehöhen und was die Feuerwehr damit zu
  • 00:02:50 tun hat also kannst du wichtig
  • 00:02:53 zuallererst noch mal der Hinweis brandschutz ist natürlich immer eine Standortfrage natürlich ich wohne im Bundesland Nordrhein-Westfalen haben wir dort eine andere Landesbauordnung als zum Beispiel in Niedersachsen oder in Berlin
  • 00:03:07 oder in Mecklenburg-Vorpommern oder in Bayern da gibt es immer standortspezifische
  • 00:03:12 Unterschiede deshalb kann ich dir auch nur allgemeingültige Aussagen
  • 00:03:17 erfassen und jeder weiß das brandschutz auch immer individuell bezogen auf den Standort und natürlich auch
  • 00:03:24 bezogen auf das Objekt ist und brandschutz ist auch in vielen Punkten immer eine Art Kompromiss dass man überlegt wie kann man gewisse Sachen kompensieren.
  • 00:03:35 Und deshalb denke ich sprechen wir hier über gewisse Möglichkeiten mit die ist sie liebt und im deshalb ant-man Port class natürlich nicht Anspruch auf Vollständigkeit und
  • 00:03:45 ich kann natürlich keine rechtsverbindlichen Aussagen zu irgendwelchen Bauordnungen geben
  • 00:03:50 ist viel zu individuell ist deshalb noch mal ein ein Hinweis dass dieser Podcast hier natürlich ein Erfahrungsaustausch ist und dass ich einfach mit diesem Podcast vielleicht ein paar Anregungen geben möchte aber wie ist letztendlich bei dem Bauvorhaben bei dir direkt vor der Tür aussieht muss man
  • 00:04:06 immer individuell betrachten.
  • 00:04:09 Ja ich denke dass es eigentlich fast jeder aus der Branche mitbekommen hat dass Nordrhein-Westfalen eine neue Landesbauordnung bekommen hat und das schauen wir einfach mal direkt rein.
  • 00:04:19 Bei mir dauert im Paragraph 33 den ersten und zweiten rettungsweg.
  • 00:04:24 Aufgeführt und ich lese das ganze einfach mal vor und dann versuchen wir das ganze mal so ein bisschen aufzuschlüsseln untersteht unter 1 findet uns anhalten mit mindestens einem auf Tanzraum die Wohnungen
  • 00:04:37 Praxen selbständige Betriebsstätten müssen in jedem Geschoss mindestens zwei voneinander unabhängige Rettungswege ins Freie Vorhandensein.
  • 00:04:47 Okay ich denke da kommen wir noch alle mit dann geht’s weiter für Nutzungseinheiten nach 1 die nicht zu ebener Erde liegen musste erst rettungsweg über eine notwendige Treppe für.
  • 00:04:59 Okay.
  • 00:05:01 Der zweite Rettungsweg kann eine weitere notwendige Treppe oder eine mit Rettungsgeräte der Feuerwehr erreichbare stelle den Nutzungseinheit sein.
  • 00:05:11 Der zweite Rettungsweg über Rettungsgeräte der Feuerwehr ist nur zulässig wenn keine Bedenken wegen der Personenrettung bestehend
  • 00:05:19 aha aber hier wird schon mal interessanter und jetzt kommt noch der Passus 3 Gebäude deren zweite Rettungsweg über Rettungsgeräte der Feuerwehr führt und bei denen die Oberkante der Brüstung.
  • 00:05:30 Sonst zum Anleitern bestimmte Fenster oder Stellen mehr als 8 Meter über der Geländeoberfläche liegt dürfen gerichtet werden wenn die Feuerwehr über die erforderlichen Rettungsgeräte wie Hubrettungsfahrzeuge faci
  • 00:05:43 okay.
  • 00:05:45 Also hier wird die Feuerwehr ins Spiel gebracht wir reden über den zweiten Rettungsweg wir reden über gewisse Höhe hier ist die Zahl jetzt 8 Meter gefallen und was vielleicht die Feuerwehr damit zu tun hat und woher die Zahlen RESOL.
  • 00:05:59 Ihren löse ich jetzt einmal auf wir machen mal ein ganz einfaches Beispiel nehmen wir einfach ein Standard
  • 00:06:06 Einfamilienhaus wir machen es ganz einfach wir haben ein Erdgeschoss und wir haben einfach salopp gesagt ein
  • 00:06:12 Obergeschoss das ganze ist relativ einfach ich denke der erste rettungsweg kommt jeder mit wie das funktioniert er wird
  • 00:06:21 baulich funktionieren auch aus dem ersten Obergeschoss wie ist deine erste rettungsweg dargestellt natürlich ganz klar über die Geschosstreppe kann ich vom ersten Obergeschoss
  • 00:06:31 die Treppe nach unten laufen und kann dementsprechend ganz einfach gesagt aus der Haustür das Gebäude verlassen so ist der erste rettungsweg sichergestellt jetzt stand ja da der zweite Rettungsweg über ein Fenster
  • 00:06:45 bzw der eine mit Rettungsgeräten der Feuerwehr erreichbaren Stelle der Nutzungseinheit und meist haben wir dort auch ein Fenster Wasserstraße gelegen ist oder wo die Feuerwehr das ganze
  • 00:06:57 Anleitern kann dort haben wir natürlich auch immer.
  • 00:07:00 Die Fenster müssen im lichten mindestens 90 x 120 sein in Nordrhein-Westfalen okay das heißt AH hier ist jetzt der zweite Rettungsweg definiert
  • 00:07:12 und jetzt hatten wir noch den Passus mit der Höhe jetzt überlegen wir das Ganze erster rettungsweg
  • 00:07:21 baulich sichergestellt 2. Rettungsweg dann halt in diesem Fall über Rettungsgeräte der Feuerwehr wenn man jetzt beim Einfamilienhaus bleibt ist es wahrscheinlich bei einer Standard Familie
  • 00:07:32 Vater Mutter zwei Kinder heißt Sie hätten im schlimmsten Fall 4 Personen die über diese Möglichkeit gerettet werden müssen.
  • 00:07:41 Zu den Nachteil von tragbaren Leitern oder Hubrettungsgerät kommen wir gleich aber bei dir sind vier Personen ist es noch eine eigene machbare Aufgabe und der ist aber die Überlegung.
  • 00:07:55 Okay welche Gebäudehöhen begegnen uns denn eigentlich und
  • 00:08:01 was können wir jetzt genau bezüglich der Feuerwehr zu Aussagen wir haben in Nordrhein-Westfalen früher immer die Gebäude geringer und mittlerer Höhe gehabt du kannst dich jetzt auch geändert wie auch in der Musterbauordnung und den Fehlern den Bundesländern auch dass wir ja
  • 00:08:18 ganz einfach gesagt jetzt Gebäudeklasse 1 bis 3.
  • 00:08:22 Bis 7m haben und dann haben wir die Gebäudeklasse 4 bis maximal
  • 00:08:28 13 m oder dann wir noch die Gebäudeklasse 5 das sind sonstige Gebäude und unterirdische Gebäude also wir fassen mal zusammen dort haben wir jetzt die Höhe die für uns eigentlich interessant ist 7 Meter
  • 00:08:41 und dann gibt’s noch eine weitere Höhe die interessant ist und zwar das ist die 22 m Höhe
  • 00:08:48 und zwar denke ich weiß der ein oder andere auch das ab 22 m auch noch eine ganz andere Sache beginnt und zwar reden wir davon Hochhäuser
  • 00:08:57 das sind dann.
  • 00:08:58 Gebäude bei denen der Fußboden mindestens eines Aufenthaltsraumes das ist immer wichtig dass wir über den Aufenthaltsraum sprechen.
  • 00:09:07 Mehr als 22 m über der festgelegten Geländeoberfläche liegt noch aus haben wir bis 7 m
  • 00:09:14 und jetzt ist die Frage warum haben wir auch in der in der Bauordnung noch die acht Meter auf einmal gehabt und hier ist auch einfach wir haben halt 7m das ist quasi Oberkante Fertigfußboden und dann haben wir noch die Brüstungshöhe.
  • 00:09:28 Die selbstverständlich zu jedem Fenster in zuzurechnen ist unterhalb des Fensters und dann haben wir diese 8 Meter geh auf einmal bei uns.
  • 00:09:37 Auftaucht dann hatten wir die 22 m und wenn wir zu überlegen wir haben die 22 m okay und wenn wir auch hier eine Brüstungshöhe hinzurechnen dann wären wir salopp gesagt bei 23 m und das vielleicht diese 23m noch für eine Zahl
  • 00:09:56 ergibt bei der Feuerwehr das lösen wir jetzt auf okay die Frage
  • 00:10:05 was hält die Feuerwehr den eigentlich voran Gerätschaften über tragbare Leitern oder auch an hubrettungsfahrzeugen um eine Personenrettung
  • 00:10:14 durchzuführen die Feuerwehr hat natürlich.
  • 00:10:17 Tragbare Leitern und jetzt fangen wir mal ganz einfach an mit der Leiter die sehr oft verwendet wird und das ist die sogenannte vierteilige Steckleiter das sind vier einzelne Teile die ineinander steckbar sind und
  • 00:10:32 wenn alle vier Teile ineinander gesteckt sind hat diese 4-teilige Steckleiter eine Gesamtlänge von 48 da man aber die Leiter natürlich nicht um 90° an ein Gebäude ran stellt sondern man muss auch immer diesen
  • 00:10:46 Einstellwinkel berechnen hat man so ein Anstellwinkel von 65 bis 75 Grad und wir haben bei dieser vierteiligen Steckleiter eine Rettungshöhe nach der sogenannten Feuerwehrdienstvorschrift von 7 Meter
  • 00:11:02 und 20 Uhr also fassen wir zusammen okay Gebäudeklasse 1 bis 3 diese 7 m
  • 00:11:10 könnten wir damit noch erreichen dass du das würde funktionieren ok dann ist die Überlegung wie geht’s denn weiter.
  • 00:11:19 Okay der Vorteil
  • 00:11:20 diese Leiter ist eins die Standardausrüstung von Löschfahrzeugen und wenn wir von einem Löschzug sprechen das sind meist 16 Einsatzkräfte ganz ganz grob gesagt haben wir meist zwei Fahrzeuge in diesem Löschzug wo diese 4-teilige Steckleiter
  • 00:11:37 vorhandenes der Vorteil ist wie gesagt dass sie Standardausrüstung von Löschfahrzeugen dass wir für den Einsatz dieser Leitern
  • 00:11:45 nur drei Personen benötigen das heißt sie ist platzsparend auch einsetzbar weil der Vorteil ist diese Leiter muss man nicht komplett 8 Meter 40 Sun ein Stück sage ich mal aufbauen und hebelt die dann einfach quasi
  • 00:12:00 nach oben sondern man könnte diese Leute auch man nennt es unter stecken.
  • 00:12:04 Es ist zwar etwas Übung erforderlich für dieses Ereignis aber man könnte diese Leute auf sehr engem Raum immer untereinander stecken und kann so halt diese
  • 00:12:15 Höhe erreichen das heißt ganz klar
  • 00:12:20 man kann diese Leiterplatte sparen einsetzen und jetzt kommen wir aber auch zu einem Nachteil das Ausstellen so einer Leiter benötigt natürlich immer Zeit wenn ich einen baulichen Rettungsweg habe der ist natürlich schneller.
  • 00:12:32 Ganz klar als wenn ich erstmal eine Leiter aufstellen muss und ein baulicher Rettungsweg steht natürlich immer sofort zur Verfügung und die Feuerwehr muss natürlich auch
  • 00:12:41 erstmal vor Ort sein das denke ich ist auch klar dass wir da auch noch mal
  • 00:12:45 Zeit haben Zeit bis Adi Alarmierung gelaufen ist erstmal der Brand der kant ist die Feuerwehr alarmiert worden ist dann die Folge an der Einsatzstelle eingetroffen ist und dann dauert natürlich auch bis diese sogenannte Steckleiter in Stellung gebracht worden ist
  • 00:12:60 das ist natürlich der Nachteil das ganze benötigt Zeit dann brauchen wir noch eine Person.
  • 00:13:06 Von den Feuerwehrangehörigen die diese Leiter sichert die Leiter hat natürlich auch einen relativ unsicheren stand es ist ein bisschen wackelig auch um es ist natürlich nicht wirklich perfekt
  • 00:13:19 und der Nachteil ist für eine Menschenrettung über Leiter ist immer sehr schwierig und man weiß natürlich auch nicht was erwartet mich als Feuerwehr in diesem Objekt sind
  • 00:13:28 diese Person die ich eventuell retten muss sind die salopp gesagt gut zu Fuß sind die im schlimmsten Fall noch bettlägerig dann habe ich natürlich ein großes Problem die kriege ich dann nicht mehr mit dieser Leiter runter also auch hier.
  • 00:13:40 Generell Rettung über Leitern ist immer ein Problem auch für die Feuerwehren das war die sogenannte vierteilige Steckleiter.
  • 00:13:50 Dann kommen wir zur dreiteilige Schiebleiter und das ganze ist eine ausziehbare Leiter.
  • 00:13:56 Die rechts und links jeweils eine Stütze hat und das sind eigentlich so drei aufeinander laufende Leiterteile mit so einem Zugseil wo man dran zieht und man kann dann einfach diese Teile aussehen.
  • 00:14:10 Das Problem bei dieser Leiter ist die ist halt sehr sperrig die wiegt 75
  • 00:14:17 Kilo hat eine Transportlänge schon von 5 M60 das heißt wenn ich diese Leiter in Stellung bringen möchte brauche ich schon definitiv Platz weil die kann ich nicht irgendwie platzsparend wie bei der Schiebleiter bzw bei der Steckleiter unter stecken die Schiebleiter muss ich halt fünf Meter 60 erstmal.
  • 00:14:36 Von dem Gebäude von dem Objekt ablegen ein bisschen von der Wand noch am Fernseher und dann die Leiter in Stellung bringen zu können okay das heißt wir haben bei dieser Leiter aber eine Einsatz Länge von 14 Metern das schon sehr beachtlich ist und eine Rettungshöhe von
  • 00:14:52 12 Meter Leiter
  • 00:14:55 ist die hat eine große Höhe wo wir die Rettungsmittel einsetzen können also wir können eine große Höhe erreichen sie hat auch einen stabileren stand da sie rechts und links mit einer Stütze gestützt
  • 00:15:08 Nachteil an dieser Leiter ist dass man halt auch mehr Personal braucht man brauche ich sag mal für diese oder für die Instandhaltung Instandhaltung für die Einstellung bringen dieser Leiter braucht man ja zwei Trupps A2 man also vier
  • 00:15:23 Folge eingerückt brauche ich mindestens die diese Leiter halt aufstellen okay
  • 00:15:30 jetzt ist die Frage und das kann sich auch jeder vorstellen wenn wir wirklich da oben von 12 m Höhe reden das ist auch nicht mal so ganz oder also da mal eben irgendwie übers Fenster aussteigen auf die Leiter dass ich schon immer eine heikle Angelegenheit.
  • 00:15:45 Also fassen wir zusammen in die Feuerwehr hat noch andere tragbare Leitern der Vollständigkeit halber es gibt noch so eine Art hakenleiter das ist aber für die Rettung nicht wirklich geeignet ist eine Leiter die ja
  • 00:15:58 10 Meter 40 ist sie hat oben so ein Haken dran und die kann man als Feuerwehr wirklich auf einem Balkon einhängen und kann das ist man Spinat Fensterlaibung einhängen und kann dann nach oben steigen da gibt es keine Begrenzung von der Höhe also da könnte man salopp gesagt hast ein Hochhaus mit hoch Klemmen wenn man die Leiter immer wieder hoch
  • 00:16:16 heben kann immer ein Stockwerk über mich ein hängen kann und hoch gehen kann es ist aber ja als Rettungsmittel gänzlich ungeeignet ist wirklich auch
  • 00:16:26 für die Feuerwehr nicht ohne mit Ausrüstung da mal eben hochzuklettern mit dieser hakenleiter da gibt’s noch der kleinere klappleitern aber die Leitern die die Feuerwehr wirklich zur Personenrettung oder Menschenrettung einsetzt ist vor allem die vierteilige Steckleiter und aber auch noch die
  • 00:16:41 Schiebleiter.
  • 00:16:43 Das heißt wir können uns so ganz grob merken als Feuerwehr sagt man immer die vierteilige Steckleiter hat so eine Rettungshöhe bis zum zweiten Obergeschoss und die dreiteilige Schiebleiter bis zum dritten Obergeschoss
  • 00:16:58 je nach Geschosse eventuell kann auch die vierteilige Steckleiter III og erreichen und die Schiebleiter IV aber es kommt doch immer auf die Geschosshöhe an aber man kann halt von geschossen
  • 00:17:10 und drei ausgehen das sind die tragbaren Leitern
  • 00:17:14 die die Feuerwehr hat wie gesagt Nachteil ist es dauert auch was wissen bis sie in Stellung gebracht werden und natürlich die Rettung über solch eine Leiter ist auch nicht ganz ungefährlich das muss man immer berücksichtigen was haben wir denn noch als Rettungsmöglichkeit wir haben die drehleiter das sogenannte Hubrettungsfahrzeug
  • 00:17:34 und jetzt komme ich schon zu einem. Der wahrscheinlich den ein oder anderen jetzt von den Zahlen.
  • 00:17:40 Kann vorkommt und zwar reden wir meist über eine genormte drehleiter und zwar reden wir da die LK 23.12 was steht dahinter.
  • 00:17:50 DRK steht einfach für drehleiter
  • 00:17:52 paar Stiefel Korb also eine Drehleiter mit Korb 23 steht für einen nennrettungshöhe von 23 m bei 12 m nennausladung
  • 00:18:04 was heißt das denn jetzt schwieriges die Leiter ist ungefähr kann man sich vorstellen 30 m also dieser Leiterpark
  • 00:18:12 aber auch hier müssen wir überlegen wir können ja nicht mit der Drehleiter 90° direkt senkrecht hoch das heißt wir müssen ja auch ein bisschen Abstand vom Gebäude haben
  • 00:18:21 um die drehleiter wurden Stellung zu bringen und jetzt stellt man sich einfach vor dass die drehleiter in gewissem Abstand.
  • 00:18:30 Zum Gebäude zum Objekt hat und jetzt habe ich ja von diesem 12 Metern nennausladung
  • 00:18:35 geredet das heißt man hat diese 12m quasi von der Gebäudefront bis Mitte des Drehkranz ist der drehleiter ungefähr so wenn man sich ein Dreieck vorstellt ist das die untere Seite des Dreieckes.
  • 00:18:49 Rudi 23m das in Dundee oder ist die Fläche
  • 00:18:54 Didi drehleiter dann nach oben fahren würden also das ist dann haben wir auch ein Winkel von der Drehleiter mal auch vielleicht 75° ungefähr die wird die drehleiter wo du wo wird die drehleiter aufrichten und dann sind wir ungefähr zwölf Meter vom Gebäude weg.
  • 00:19:09 Wenn wir die drehleiter dann in diesem Winkel nach oben fahren.
  • 00:19:13 Kommen wir auf diese Rettungshöhe also 23 m und jetzt war die Überlegung.
  • 00:19:19 Was hatten wir da noch von Grenzen a ja da war ja was mit Hochhäusern
  • 00:19:24 und jetzt könnt ihr auch euch vorstellen weil das ganze kommt also bis zu dieser Höhe können wir das natürlich dann machen also 22 m + Brüstungshöhe.
  • 00:19:34 Kommen wir mit unserer drehleiter unter besten Bedingungen natürlich hin
  • 00:19:38 und alles was da drüber ist ist das Gebäude jetzt 25 26 m Oberkante Fußboden + Brüstung
  • 00:19:46 komm wir mir unserer drehleiter nicht mehr dran also ich hier auch noch mal daherkommt die Zahl daher haben wir das ganze mit der hochhausrichtlinien
  • 00:19:55 diese magischen 22m die drehleiter kommt auch normal ungefähr bis zum 7. og.
  • 00:20:02 Natürlich auch noch mal von Geschosshöhe zur Geschosshöhe abweichen ja.
  • 00:20:10 Also was haben wir noch mal Anzahlen wie gesagt wir haben ja in der Landesbauordnung die acht Meter wie wir die mir tragbare Leitern reichen können denke ich es klar Fall mir die vierteilige Steckleiter
  • 00:20:23 es ist aber oft in aller Munde das die Feuerwehr diese Schiebleiter irgendwie nicht mehr vor Held oder auch die Feuerwehr eventuell da keine drehleiter hat.
  • 00:20:34 Und deshalb steht ja auch noch mal in der Bauordnung auch ein wichtiger Passus die man berücksichtigen sollte Vorhaben bis noch mal.
  • 00:20:45 Ich suche es noch mal da raus da steht auch drin wenn die Feuerwehr über die erforderlichen Rettungsgeräte wie Hubrettungsfahrzeuge verfügt.
  • 00:20:54 Und zwar hat auch nicht jede Feuerwehr
  • 00:20:57 unbedingt eine drehleiter und da muss man immer schauen wo befinde ich mich gerade und da muss man auch mal mit den Behörden sprechen was ist die Feuerwehr überhaupt bei mir.
  • 00:21:07 Im Stande zu leisten habe ich denke wenn wir jetzt irgendwo in einer Großstadt sind wir sind in küssow Köln-Düsseldorf da ist es kein Problem natürlich hält die Feuerwehr da Drehleitern vor aber wenn ich irgendwo auf dem plan Land bin da ist die Frage woher würde überhaupt die
  • 00:21:20 nächste drehleiter kommen und da könnte schon ein Problem mit der Gebäudehöhe geben dann muss ich vielleicht auch den zweiten rettungsweg
  • 00:21:28 baulich darstellen wann ist bei mir gar keine Feuerwehr gibt
  • 00:21:31 die in samarant Hilfsfrist also die Zeit bis die Feuerwehr bei mir am Einsatzort ist eine drehleiter mir zur Verfügung stellen könnte das ist auch noch immer wichtig und sollte man berücksichtigen mal zum Thema Steckleiter es wurde oft gemunkelt die Farbe hält das nicht mehr vor es ist ein Problem die braucht man ja eh nicht und ist sehr schwierig
  • 00:21:53 und ja es war so.
  • 00:21:56 Das in Nordrhein-Westfalen bis Mitte der 80er jahre die dreiteilige Schiebleiter als Sicherstellung des zweiten Rettungsweg ja ist noch mal um Geduld wurde also das heißt man konnte bis um 4 Uhr
  • 00:22:11 Obergeschoss der zweiten Rettungsweg über die dreiteilige Schiebleiter ermöglichen.
  • 00:22:17 Das heißt also wir haben Baurecht ich gesehen keine Aufstellflächen für Hubrettungsfahrzeuge
  • 00:22:23 und die Gebäude finden wir natürlich immer noch und erst ab 1984 wurde z.b. in Nordrhein-Westfalen in der Definition der Gebäude
  • 00:22:33 geringer Höhe die Höhenbeschränkung von 7 Meter des höchsten Aufenthaltsraumes eingeführt
  • 00:22:40 so und erst ab da konnte die dreiteilige Schiebleiter nicht mehr als zweiter Rettungsweg Bau richtig in den Ansatz gebracht werden.
  • 00:22:49 Und hier ist auch besonders wichtig wir reden natürlich jetzt nicht über irgendwelche Sonderbauten die es auch zu dieser Teil natürlich schon gab wir reden jetzt noch in in der Form über normale Bauvorhaben
  • 00:23:02 und bei Sonderbau und ich denke was sonder
  • 00:23:05 Bauten sind machen wir da auch noch mal eine Folge ist es so dass der zweite Rettungsweg in der Regel eigentlich immer baulich sofort dargestellt wird da gibt es das ganze nicht
  • 00:23:15 aber hier das Beispiel noch mal mit der Schiebleiter und daher resultiert das Ganze für die Kritiker die sagen diese Leiter brauchen wir eh nicht wir haben halt auch Gebäude.
  • 00:23:23 Wo es damals wirklich war.
  • 00:23:25 2 1 rettungsweg um die dreiteilige Schiebleiter zu ermöglichen und für alle die das Thema dreiteilige Schiebleiter und Feuerwehr noch interessiert da gibt es einen ganz tollen Artikel meiner Meinung nach im Feuerwehrmagazin Stock ganz aktuell aus dem Monat März von Christian
  • 00:23:41 Patzelt kann das ganze mal einfach auch in den Shownotes verlinken für denjenigen von euch.
  • 00:23:48 Diejenige die mehr Information haben möchten offen mit dem Thema dreiteilige Schiebleiter.
  • 00:23:55 Da sagt man auch nach wie vor ist die Schiebleiter für die Feuerwehr unverzichtbar
  • 00:24:00 ja was haben wir jetzt aber für Probleme beim Retten über Leitern und ja hier ist das Problem
  • 00:24:09 dass wir nur eine maximale Anzahl der zu rennen Person eigentlich über diese Leitern retten können das Problem ist dass diese maximale Zahl aber nicht irgendwo in der Landesbauordnung definiert ist
  • 00:24:23 und man hat auch festgestellt und auch die Feuerwehr hat festgestellt dass man sich oft überschätzt hat nach dem Motto ach wir können das schon einigermaßen viele Leute über diese Leitern
  • 00:24:34 und man muss doch immer überlegen wann passiert das ganze ist es vielleicht tagsüber wenn wir 20 Grad haben leichten Sonnenschein also unter idealen Bedingungen oder ist das nachts um 3 bei stark Nebel und noch Sturm dabei dann sind die Bedingung natürlich schon etwas schwieriger.
  • 00:24:52 Also z.b. wenn wir Sonderbauvorschriften haben ist klar da ist die Sicherstellung des war im rettungsweg Zimmer
  • 00:24:58 baulich in der Regel vorgesehen aber auch hier da gibt’s ne eine gute Informationen und die
  • 00:25:04 kann ich auch gerne noch mal verlinken vom deutschen Feuerwehrverband und zwar hat man sich da schon ja im Jahr 2000 Gedanken gemacht und man nennt das auch Einsatzgrenzen von Drehleitern und tragbaren Leitern Abhängigkeit der zu rechnen Personenzahl.
  • 00:25:20 Und da da gibt’s halt eine eine Studie zu meiner der Unterschied die Versuchsreihen durchgeführt unter anderem steht hier die Berufsfeuerwehr Bochum und auf die Bergische Universität in Wuppertal und
  • 00:25:33 das ganze auch noch das bis heute als gültig eingestuft und danach steht hier betragen die Rettungs
  • 00:25:39 dauern je nach Höhenlage für einen Standard Löschzug da sind wir wieder bei unseren 16 forever angewöhnen bei drei Personen vier bis sechs Minuten bei 12 Personen 10 bis 14 Minuten und bei 30 Personen 15 bis 30 Minuten
  • 00:25:55 aufgrund der Daten da lässt sich aber eine S Aktenzahl wie auch in der Vergangenheit nicht festlegen
  • 00:26:01 und jetzt kommt ein wichtiger Passus den die wenigsten Leute kennen oder berücksichtigen
  • 00:26:08 und da steht ganz klar nach Auffassung des Arbeitskreises ist die Sicherstellung des zweiten Rettungsweges für bis zu 10 Personen innerhalb einer Nutzungseinheit sachgerecht
  • 00:26:20 noch mal auf der Zunge zergehen lassen wir reden über Nutzungseinheit und wir reden hier für bis zu 10 Personen
  • 00:26:27 ab 30 Personen innerhalb einer Nutzungseinheit wird ein baulicher 2. Rettungsweg als erforderlich angesehen okay.
  • 00:26:36 Aber jetzt ist hier die Frage.
  • 00:26:38 Diese zehn Personen das sind gar nicht soviel und das unterschätzen viele Leute denken ja das kann man eben über die über die Leitern der Feuerwehr sicherstellen und das ist echt ein Problem und es ist auch die Frage selbst war mit einer drehleiter
  • 00:26:55 Person aus einem Objekte retten möchtest ist auch nicht so einfach weil das Problem ist man
  • 00:27:00 leitet jetzt mit dieser drehleiter am Gebäude an und man fährt auch nicht direkt unterhalb immer eines Fensters mit dem Leiter kommt nach oben man versucht immer von der Seite an zu fahren
  • 00:27:10 oder dann von oberhalb
  • 00:27:11 das Fenster ist wieder ein Stück nach unten zu fahren und das Problem ist wenn du von unten mit der drehleiter an fährst und die Leute haben Panik was sein da bringt die Spring dir in den Korb rein und das ist natürlich eine riesen Gefahr weil die Leute springen einfach
  • 00:27:24 unten ist es ein Problem du weißt nicht wie viel Leute auf einmal bei dir in den Korb hängen
  • 00:27:28 und das Problem ist auch wenn die Feuerwehr mit einer drehleiter auf am einen Fensterrand fährt die Leute kommen einfach nur sobald die in greifbarer Nähe ist die Drehleitern dann springen die Leute in den Korb und du kannst natürlich nicht massiv Leute aufnehmen im Korb du hast ein Feuerwehrmann dem Drehleiterkorb steht und wenn die dann nach 50 Leute noch versuchen in den Korb zu hüpfen ist das ganze ein großes
  • 00:27:50 Problem.
  • 00:27:51 Hier gesagt die Rettung von Personen über tragbare Leitern und auch gerade über Hubrettungsfahrzeuge in Form einer drehleiter ist nicht
  • 00:28:01 ganz ohne Farm auch nicht ganz ungefährlich deshalb
  • 00:28:06 ist ja aber auch wieder die Überlegung ganz klar wenn wir ein Sonderbau haben wenn du eine Versammlungsstätte haben ich denke das ist logisch wenn wir irgendwo ein Kino haben das die Feuerwehr natürlich nicht den ganzen Kinosaal über die Drehleiter retten kann das ist unmöglich da haben wir natürlich baue ich den zweiten Rettungsweg sichergestellt aber hier
  • 00:28:23 für euch noch mal die Information auch für dich die Informationen wie sitzen die Höhen.
  • 00:28:30 Wie ist das Ganze zusammengesetzt was hat die Feuerwehr vor allem mit den Höhlen zu tun und darum haben wir halt in der Bauordnung irgendwelche Höhen stehen mit Gebäudeklassen bis 7 m und in der Landes Bauernläden Gehalt von 8 Metern
  • 00:28:44 und warum reden wir z.b. bei den Hochhäusern oder ab 22 m von einem Hochhaus und da ist es ja z.b. auch noch mal abschließend seinem Hochhaus.
  • 00:28:53 Ist es ja so.
  • 00:28:56 Dass wir da besondere Anforderungen haben natürlich also in deinem unterscheidem auch normale Höhe da reden wir bis 60 m über oberhalb von 60 m bis 60 m sagt man okay dass man
  • 00:29:09 2 Treppenräume hat ne also da hat man zwei
  • 00:29:13 bauliche Rettungswege sichergestellt oder man hat ein Sicherheitstreppenraum passen Sicherheitstreppenraum zu sprechen wir gerne noch mal in einer anderen Folge drüber und
  • 00:29:23 über 60 Meter oder bei mehr als 60 m um genau zu sein da hat man die Treppenräume eh als sicherheitstreppenräume Auszubildender das sind so die die die groben passt es so die wiederfinden in den Frosch hochhausrichtlinien Sonderbauvorschriften aber mir war jetzt wichtig noch mal die Frage zu beantworten wie genau sich das Ganze zusammensetzt und vor allem was die Feuerwehr
  • 00:29:46 trotzdem mit den Höhen auch in der Landesbauordnung zu tun hat und was dahinter steckt.
  • 00:29:52 Ja wenn du jetzt sagst ok das ganze ist interessant und ich habe auch mal eine Frage und ich möchte gerne einfach mal was zum Thema Brandschutz sagen oder ich sehe einen Punkt anders also ich bin natürlich auch nicht allwissend und auch ich mache Fehler das ist glaube ich kein großes Geheimnis
  • 00:30:10 wenn du sagst okay.
  • 00:30:11 Du hast da irgendwas anders gesehen oder ich habe das denn gar keine andere Meinung zu dann lade ich Dich ganz gerne auch in diesem Podcast Format ein dann nimm doch ganz einfach Kontakt zu mir auf du findest mich unter Bernd Küpper bei LinkedIn aber am aller einfachsten geh doch einfach mal auf
  • 00:30:27 Brandschutz – podcast.de dort findest du auch einen Link zu unserer linkedin Gruppe komm doch einfach wenn du bei LinkedIn bist dazu kommen in die Gruppe und da können wir uns auch zum Thema Brandschutz gerne austauschen dort können wir ja diskutieren dort können wir fachsimpeln weil der Austausch ist mir auch
  • 00:30:45 Thema Brandschutz ganz ganz wichtig ja
  • 00:30:50 abschließend würde ich mich freuen wenn du natürlich vielleicht noch Freunde und Bekannten die auch mit dem Thema brandschutz zu tun haben oder die das Thema Brandschutz interessiert von diesem Podcast erzähl jetzt sag ihn einfach okay es gibt da ein Podcast in diesem Bereich vielleicht doch einfach mal rein und das ganze ist interessant für dich.
  • 00:31:08 Wenn du mir weiter helfen möchtest dann wäre super
  • 00:31:11 und ganz klasse von dir wenn du mir bei iTunes eine 5-Sterne Bewertung geben würdest weil diese fünf Sterne Bewertung trägt dazu bei dass der Podcast natürlich immer mehr.
  • 00:31:21 Anja Aufmerksamkeit gewinnt und so auch immer mehr Reichweite bekommt und wir so viele Thema oder viele Personen mit dem Thema vorbeugenden Brandschutz erreichen können
  • 00:31:35 also ich bedanke mich dass du auch bis jetzt wieder zugehört hast und ich freute mich
  • 00:31:42 ich halt auch wieder in einer neuen Folge begrüßen zu dürfen bis dahin wünsche ich dir alles Gute und pass auf dich auf und lass nichts anbrennen.
  • 00:31:51 Das war es auch schon wieder für heute beim brandschutzpodcast wenn dir diese Schau gefällt dann abonniere uns doch einfach damit du keine weitere Folge mehr verpasst
  • 00:32:01 und sag wo ich allen anderen Bescheid die auch noch von diesem brandheißen Wissen profitieren könnten bis bald.