Mo-Fr 9:00-17:00 | 0281/ 444 199 50 info@dinmedic.de

Brandtote in Deutschland

Warum sich viele aus der Brandschutzbranche gerne hinter dieser Zahl verstecken.

zur LinkedIn Brandschutz Podcast Gruppe

HIER KLICKEN

  • 00:00:00 Herzlich willkommen beim brandschutzpodcast
  • 00:00:07 dein Podcast rund um das Thema vorbeugender Brandschutz
  • 00:00:11 profitiere von dem Wissen zahlreicher Experten aus dem Bereich brandschutz und erhalte hier brandheiße und wertvolle Tipps aus der
  • 00:00:19 Tattoos für die Praxis freu Dich nun auf eine weitere spannende Folge und begrüßte deine Gastgeber Björn Körper.
  • 00:00:28 Ja hallo und recht herzlich willkommen zu einer weiteren Ausgabe vom brandschutzpodcast meiner Mission Küpper und ich bin brandschutzsachverständiger
  • 00:00:39 und Brandschutzexperte und ich freue mich Dich heute auch wieder begrüßen zu dürfen.
  • 00:00:45 Wie du vielleicht schon erfahren hast wenn du die anderen Podcast Folgen oder ein paar Folgen geschlagen gehört hast stehe ich dafür brandschutz einfach erklärt also mir ist es wichtig das Thema brandschutz an das Thema vorbeugenden Brandschutz.
  • 00:00:59 Der Menschheit den Personen die damit zu tun haben näher zu bringen
  • 00:01:04 schlechte Witze Mythen aufzuklären gewisse Thesen zu widerlegen und dabei ist mir immer ganz wichtig dass man im Dialog steht
  • 00:01:11 und vor allem dass man das ganze auch praxisbezogen macht und natürlich auch Zahlen Daten und
  • 00:01:18 in auswertet die uns der Markt zur Verfügung stellt und dementsprechend dort auch mal eine andere
  • 00:01:23 Preise zulässt wenn du jetzt sagst das hört sich interessant an das ist doch was für mich dann klar dann freue ich mich natürlich wenn du dieses Format abonnieren würdest wenn du sagst okay das ist auch interessant ich möchte mich
  • 00:01:37 mit dir verletzen wir uns dann geh doch einfach auf brandschutz – podcast.de.
  • 00:01:43 Dort kannst du ganz einfach über das Mailformular mit mir in Kontakt treten dort findest du aber auch den Link zu unserer linkedin Gruppe dort möchte ich mich gerne mit euch vernetzen und über Themen des Brandschutzes
  • 00:01:57 austauschen ansonsten wie gesagt kannst du mich auch ganz leicht googeln oder meinen Namen auch bei linked.
  • 00:02:03 Hineingeben nun kommen wir aber auch schon zur heutigen Folge und zwar lautet die
  • 00:02:09 brandtote In deutschland warum sich viele aus der Branche brandschutz Branche jetzt haben wir es gerne hinter dieser Zahl verstecken.
  • 00:02:18 Ja ein bisschen provokant natürlich der Titel aber ich möchte dir erklären wieso und weshalb das ganze mir ist diese Woche noch ja.
  • 00:02:27 Eine eine Sache aufgefallen wo ich auch mit vor Ort war bei einer Besprechung und ja ich finde gewisse Sachen gehören sich einfach nicht weil es bringt nichts wenn man so argumentiert und zwar.
  • 00:02:40 Bist du so ich bin der Meinung oft wird ja ins Spiel gebracht wenn man mit seinen Argument nicht mehr weiterkommt wir haben ca 40 brandtote im Jahr und dementsprechend wird dieses gerne einfach als Vorwand benutzt
  • 00:02:53 was ist mein konkretes Beispiel an den gewesen und zwar hatten wir ein Bürokomplex.
  • 00:02:58 Und es war ja der Eingangsbereiche aus Marmor die Wände waren aus Marmor der Boden war aus Marmor also wir hatten wirklich faktisch keine Brandlast in diesem Bereich und die maximale Zündquelle die Behandlung das
  • 00:03:10 LED Panel an der Decke und dann wurde argumentiert wir brauchen Sprinkler wir brauchen BMA wir brauchen dynamische fluchtwegsteuerung alles sie auch in diesem Bereich und und und und und.
  • 00:03:21 Ganz wichtig ich bin hier weder ein Verfechter von BMA noch von Sprinkleranlagen oder sonstigen System ich bin aber dafür dass diese Sachen
  • 00:03:30 vernünftig eingesetzt werden und die einfache Frage des Möglichen Kunden war wieso brauchen wir das Ganze
  • 00:03:37 und wenn man das nicht argumentieren konnte kann man einfach ja warum brauchen wir das ja wir haben schöner Tote in
  • 00:03:45 deutschland alleine durch Brände und wollen Sie demnächst dazu gehören.
  • 00:03:49 Und das ist einfach plump finde ich das ist nicht richtig und so macht man auch nicht die Branche seriöser oder besser wenn ein Kunde noch eine einfache und legitime Frage hat dann kann ich das doch Ausschüssen wieso weshalb warum wir was brauchen oder vielleicht gibt es ja auch Kompromisse aber sich immer hinter dieser Zahl und es machen viele
  • 00:04:08 gerne in der brandschutz Branche hinter dem Brand Toten verstecken macht meiner Meinung nach wenig Sinn und ist auch absolut sie führen
  • 00:04:16 deshalb möchte ich einmal mit dir in dieser Folge schauen was steckt eigentlich dahinter ist es vielleicht doch berechtigt oder ist es vielleicht
  • 00:04:25 unberechtigt als allererstes natürlich das allerwichtigste drehen immer über Menschen leben und natürlich hat das Menschenleben gerade im Bereich des Brandschutzes natürlich immer das höchste Ziel und wenn wir hier
  • 00:04:39 über zahlen reden müssen wir sagen dass hinter jeder Zahl immer eine Person steckt und natürlich auch ein Schicksal steckt und wenn wir das vielleicht hier verallgemeinern sollte man trotzdem nicht vergessen dass bei diesen Ereignissen Menschen ihr Leben gelassen haben auch wenn wir über diese Zahlen reden.
  • 00:04:55 Und ich denke das hat nämlich auch alle in der Branche tätig wollen wir das definitiv vermeiden weil das ist das Worst-Case-Szenario was sie natürlich keiner wünscht.
  • 00:05:06 Trotzdem schauen wir uns jetzt einmal die Zahl an.
  • 00:05:10 Wir haben in Deutschland ca 400 brandtote im Jahr dazu muss man aber folgendes sagen
  • 00:05:18 es gibt keine 100% verlässlichen Zahlen es gibt zwar vom Statistischen Bundesamt eine Statistik über Todesursachen in Deutschland und dort findet man auch ein. Sterbefälle durch Explosion bzw durch Rauch Feuer und Flammen
  • 00:05:35 und was man dazu aber sagen muss ist dass z.b. Personen die im Krankenhaus versterben aufgrund dieses Ereignis ist diese wären z.b. nicht mitgezählt das ist noch mal
  • 00:05:47 ganz wichtig und per Definition was sind also brandtote brandtote sind Personen die aufgrund der Einwirkung von klar Feuer und Rauch versterben.
  • 00:05:56 Und ich denke jeder weiß dass die meisten leider durch Rauchgasintoxikation and ihr Leben
  • 00:06:04 lassen aber schauen wir uns jetzt mal an passt das mit den 400 was sind so für Zahlen auf den Markt und zwar gibt es so eine Kurve vom Jahr 2000 bis März 2015 die kann man auch
  • 00:06:19 bei Statista ansehen und die liegt im Schnitt immer so ja zwischen.
  • 00:06:25 370 440 wenn wir es mal schauen im Jahr 200 2010 haben wir z.b. 300
  • 00:06:33 73 im Jahr 2011 identisch eigentlich 376 dann 2012 auch
  • 00:06:41 identisch eigentlich 384 dann hatten wir im Jahr 2013 einen Anstieg da sind wir bei 439 und danach sind wir wieder auf dem vorderen von 2012 da sind wir wieder bei 372 367 also ganz grob und vorsichtig gerundet
  • 00:07:00 haben wir ca 400 brandtote in Deutschland im Jahr.
  • 00:07:07 Und ja es ist auch kein Geheimnis wir haben in Deutschland das Argument heute man ja auch oft in den Medien wenn der brandschutz kritisiert wird weil er zu teuer ist wir haben mehr
  • 00:07:14 badetote als brandtote ja das ist so gerade wenn die Sommer bei uns relativ lange und trocken sind das können wir nicht wegdiskutieren aber wichtig ist
  • 00:07:24 bin gerade im gewerblichen Bereich dieses Halle oder die Zahl der brandtote in mein Spiel gebracht werden
  • 00:07:30 müssen uns noch mal anschauen wie setzen sich diese zusammen und man muss sagen dass es statistisch belegt ist das Meer
  • 00:07:40 Männer Feuer und Rauch zum Opfer fallen als Frauen das kann man anhand der Statistik auch auswerten und sich anschauen.
  • 00:07:48 Aber jetzt kommen wir zu den interessanten Punkten und zwar schauen wir uns mal so die Altersstrukturen an
  • 00:07:54 welche Personen zum Opfer fallen wie alt sind die Person und dort sieht man wirklich einen großen Peak.
  • 00:08:02 Bei der Personengruppe 70 + also das sind dann ich sag mal diese Personengruppen die oft noch zu Hause leben die natürlich nicht mehr mobil sind und ja zur schon 75 80 und 80 85 hat man einen sehr großen pink komischerweise
  • 00:08:19 und das ist doch die Frage.
  • 00:08:22 Wie setzt sich das Ganze zusammen und irgendwo im Jahr sterben hat gesagt die Leute durch Feuer und Rauch.
  • 00:08:31 Gibt es an der einmal unterscheiden zwischen der gewerblichen und der privaten Nutzung gewerbliche Nutzung meint jetzt quasi die Arbeitsstätten in den die meisten von uns natürlich
  • 00:08:41 tätig sind und hier gibt es eine ganz interessante Analyse von der Berufsgenossenschaft RCI und die hat von 2004 bis 2016 mal untersucht was bei denen an türkischen Arbeitsunfällen eingegangen ist und zwar hatte man 326 tödliche Arbeitsunfälle
  • 00:09:00 bei der BG RCI zu verzeichnen und 35 also wird’s ganz knapp 10% davon.
  • 00:09:08 Waren durch Feuer und durch Explosion und hier sagt man auch klipp und klar dass in den meisten Fällen.
  • 00:09:15 Und das bei über 75%
  • 00:09:18 hatte die verunfallte Person einen direkten Einfluss auf den Unfall also ihr Handeln oder ihr fahrlässiges Handeln hat den Unfall erst ermöglicht und das finde ich es eine sehr interessante.
  • 00:09:31 TSR also wenn wir jetzt hier schauen.
  • 00:09:34 Sind die wenigsten und wenn wir uns die Statistiken dann anrufst Genossenschaften mal anschauen die wenigsten tödlichen Arbeitsunfälle
  • 00:09:42 aufgrund der Einwirkung von Feuer und Rauch zu verzeichnen die meisten Arbeitsunfälle haben wir leider im Bereich des Absturzes irgendwo.
  • 00:09:50 Aber auch in Anführungsstrichen keine 10% aller Arbeitsunfälle sind aufgrund von Feuer und Rauch zu führen
  • 00:09:58 unten hier finde ich es auch besonders interessant wenn man mal überlegt was haben wir immer vor uns für ein Objekt
  • 00:10:05 und ich denke die meisten von euch kennen alle die ASR 2.2 und dort unterscheiden wir ja auch
  • 00:10:12 bei den Arbeitsstätten von einer normalen und einer erhöhten Brandgefahr und ich glaube hier ist es doch auch ganz logisch wenn wir ja.
  • 00:10:20 Und mal die Frage stellen gehen wir hier mit brennbaren Stoffen unternehmen um werden heiß Arbeiten durchgeführt dann sind diese doch höher einzustufen als ein reiner Bürobetrieb
  • 00:10:31 und ich denke hier ist doch der gesunde Menschenverstand eigentlich schon mal an erster Stelle gefragt die erste Frage stelle ich mir doch
  • 00:10:38 welche baulichen Gegebenheiten habe ich hier welche Nutzungen liegt vor allem vor und dass ein Krankenhaus natürlich anders bewertet werden muss als ein Bürokomplex und einen Entsorgungsvertrag für die chemische Industrie natürlich auch noch mal anders bewertet werden muss das jetzt sich jetzt einmal
  • 00:10:56 voraus
  • 00:10:57 und jetzt gucken wir noch mal die Zahl der brandtote woher kommen die meisten brandtote denn jetzt und da muss man sagen fast ausschließlich aus dem Bereich in dem es keine bis zu geringer Anforderung an den brandschutz gibt und das sind private Häuser und Wohnungen.
  • 00:11:14 Und was haben wir da und wenn man mal
  • 00:11:17 achso ein bisschen die ganze Branche verfolgt wenn man ihn vielleicht auch bist du es selber in der Feuerwehr tätig ist dann ist man auch sehr verletzt und man bekommt sehr viel mit und im dann
  • 00:11:29 kriegt man natürlich auch mit wenn irgendwo brandtote zum Opfer fallen
  • 00:11:33 und oft sind es immer die selben Muster wieder zugrunde legen und da habe ich mir auch mal die Mühe gemacht das Ganze zu recherchieren und Mais hat man da Mehrfamilienhäuser wo das ganze tragischerweise passiert und du die Hauptursachen sind Essen auch Pferd und eingeschlafen das ist wirklich ein Klassiker.
  • 00:11:51 Dann elektrizität ist auch ein Punkt den darf man nicht außer Acht lassen
  • 00:11:56 und natürlich klar der Klassiker ist leider auch Zigarette im Bett gerade bei größeren Mehrfamilienhäusern oft ja um.
  • 00:12:06 Unrat im Hausflur Bereich der entzündet sich dann oder oft liegt auch eine Brandstiftung vor und das ist leider auch meist in sozialen Brennpunkten oder sozial schwächeren Siedlungen sodass
  • 00:12:18 Aufstand dieser Unrat im Haus so irgendwo brennt oder am Haus
  • 00:12:22 dementsprechend und der hat die Fluchtwege versperrt sind und es oft zu Ertrag schneiden zukommt
  • 00:12:29 und natürlich ist es auch manchmal die nicht ordnungsgemäße Nutzung der baulichen Anlage.
  • 00:12:34 Und das ist z.b. auch ein Punkt wo man sieht dass deine Vergangenheit auch häufiger ist zu verteilen ertragen gekommen ist als z.b. 2015 die Flüchtlingswelle entstanden ist und der da haben die Kommunen fast alles angemietet was irgendwie nur bekommen konnten um natürlich die Personen unterbringen zu
  • 00:12:52 können
  • 00:12:53 und ja da muss man aber auch fairerweise sagen dass da meist bis was gar nicht auf dem brandschutz geachtet wurde und ja hier sehen wir wirklich tragische Ereignisse oft ist es so dass eine Vielzahl an Personen sich in diesem Objekt auch fallen wofür die Nutzung ein
  • 00:13:10 kann ich Frau gesehen ist dann natürlich auch die Unwissenheit vielleicht eine andere Kultur.
  • 00:13:16 Und dementsprechend aber auch dass wir diese Punkte Ansprachen viya Unrat im Hausflur der da entzündet wurde Brandstiftung lag vor und dementsprechend waren die Fluchtwege.
  • 00:13:27 Versperrt
  • 00:13:27 und hier natürlich auch noch mal die Frage wir wissen ja alle z.b. auch im privaten Bereich der sogenannte Rauchmelder oder Heimrauchmelder bringt es jetzt wirklich einen signifikanten Vorteil Rente dadurch Menschenleben und das habe ich mir auch noch mal angeschaut und dann möchte ich noch in der nächsten Folge Dich herzlich einladen weil dort würde ich dich
  • 00:13:49 gerne ja zu dem Thema ein bisschen informieren zu dem sogenannten Heimrauchmelder
  • 00:13:54 also jetzt schauen wir noch mal ja woher kommen die brandtote also im gewerblichen Bereich passiert weniger.
  • 00:14:02 Also ja im privaten Bereich und das ist auch logisch weil wenn man überlegt.
  • 00:14:09 Woran liegt es definitiv weil wir im gewerblichen Bereich natürlich oft höhere Anforderung haben im Bereich des Brandschutzes eine stärkere
  • 00:14:18 Kontrolle wir haben nicht nur die baulichen um Richtlinien na klar haben wir auch
  • 00:14:23 bauliche im privaten Bereich aber wir haben natürlich auch den Punkt zum organisatorischen Brandschutz die haben Arbeitsstättenrichtlinie wo gewisse
  • 00:14:31 Punkte niedergeschrieben sind wie wir mit Stoffen umzugehen haben wie wir mit der Zündquellen umzugehen haben du kannst zwar dann Haus bauen und vielleicht gibt es da Brandschutzvorschriften mit dir zu Hause aber es sagt ja keiner
  • 00:14:43 du bist in diesem Haus zu verhalten hast und das ist natürlich schon mal ein großer Unterschied dass es Thema organisatorischer Brandschutz die beste Brandschutztechnik nützt natürlich nichts wenn derogatorische brandschutz im Betrieb
  • 00:14:55 Japan alles ist fertig aber hier haben wir natürlich definitiv.
  • 00:14:59 Achso das ja der vorbeugende Brandschutz definitiv dazu beiträgt dass im gewerblichen Bereich weniger passiert
  • 00:15:08 wann sollte man natürlich auch hinter die Tür schauen es ist aber auch so dass wenn ein Tag 24 Stunden hat oder eine Woche
  • 00:15:15 7 Tage hat das Jahr 365 Tage dass wir natürlich zwar viele Tage auf der Arbeit verbringen aber im Verhältnis gesehen vielleicht im Schnitt 8 Stunden auf der Arbeit verbringen und die andere Zeit
  • 00:15:28 privat oft in den eigenen vier Wänden verbringen
  • 00:15:31 da ist es natürlich so dass die Wahrscheinlichkeit dass Ihr zu Hause was passiert einfach größer ist weil der Zeitaufwand ist natürlich größer.
  • 00:15:40 Und die Möglichkeit dass in diesem Zeitrahmen dir was passiert ist immer größer wenn ich z.b. 16 Stunden irgendwo an einem Ort bin oder am Wochenende zu Hause bin als wenn ich nur in Anführungsstrichen acht stunden auf der arbeit
  • 00:15:50 okay natürlich immer zu betrachten was dick vor wenn ich mit irgendwelchen Chemikalien rumhantieren werde meine Arbeitszeit dann ist die Gefahr natürlich auch höher als wenn ich im Heimbüro Betrieb bin.
  • 00:16:02 Also definitiv sollte man dies immer mit berücksichtigen und mir ist wichtig dass man auch die Zahlen Daten und
  • 00:16:09 die einen vorliegen und jeden von uns vorliegen einfach mal kritisch hinterfragt und nicht diese einfach stumpf als Werbebotschaft missbraucht und da bin ich kein Freund von da bin ich kein Typ für und ich glaube
  • 00:16:22 gar kein Geheimnis dass eigentlich alle die im Bereich des Brandschutzes tätig sind im Reich des vorbeugenden Brandschutzes tätig sind.
  • 00:16:32 Gerne Geld verdienen oder nichts dagegen haben mit der Dienstleistung Geld zu verdienen
  • 00:16:36 ich glaube das ist kein Geheimnis und die meisten denke ich die jetzt auch zuhören interessieren sich auch für diesen Bereich und Leben vielleicht auch von dem Thema vorbeugender Brandschutz ich denke aber trotzdem ist es doch.
  • 00:16:49 Wichtig dass man nicht einfach dass immer als Erschreckens Botschaft hinausposaunen fakt ist wir haben.
  • 00:16:56 Brandtote in Deutschland und jeder brandtote sign brandtote zu rudern brandtote zu viel das müssen wir leider traurig anerkennen die Frage ist natürlich wo wirken wir informs vbeutin brandschutz drauf ein
  • 00:17:10 wo können wir eingeben wo können wir nicht drauf ein werden aber ich finde das nicht immer diese Angstmacherei von Vorteil ist und nur damit ich meine.
  • 00:17:18 The meine meine ja meinen anderen technischen brandschutz ist beim Kunden verkauft richtig diese anschüren mit dem Brand und finde ich ist nicht richtig.
  • 00:17:26 Deshalb sollte man immer schauen wo kommen diese brandtote her.
  • 00:17:30 Mir war wichtig in dieser Folge dir einmal aufzuzeigen wie die brandtote Deutschland statistisch gemessen werden was die Berufsgenossenschaften dazu sagen wie viel ja.
  • 00:17:40 Tote durch Feuer durch Brand durch auch letztendlich die Berufsgenossenschaften immer Recht haben und deshalb habe ich diese Folge für dich aufgenommen dass man auch mal so ein bisschen hinter den Kulissen.
  • 00:17:51 Blicken kann und damit demnächst wenn du die Daumen vielleicht hörst auch an der ein oder anderen Stelle des ganz vielleicht ein bisschen widerlegen kannst und damit du ein bisschen Hintergrundwissen.
  • 00:18:01 Zu der Thematik hat ja wir sind auch jetzt am Ende der Folge angelangt wenn du sagst hey Björn das ist
  • 00:18:09 ein Thema das ist natürlich ein bisschen provokativ aber vielleicht siehst Du es ganz anders du dann ist es gar kein Problem dann würde ich dich gerne auch hier in diese Schau einladen sprech mit mir darüber wir können auch mal ein Interview phrases sowas grundsätzlich anders vielleicht hast du andere anders. Du wie man mit diesen Themen umgehen kann dann wie gesagt geh doch einfach auf brandschutz – podcast.de nehme Kontakt
  • 00:18:31 zu mir auf und dann würde ich mich auch freuen dich in einer nächsten Folge ich auch persönlich begrüßen zu.
  • 00:18:38 Dürfen wenn wir sagst ok mir gefällt diese Podcast Format klar ich mache das um uns auch zu verletzen um das Thema brandschutz ein bisschen transparenter zu machen dann wäre es super
  • 00:18:50 toll von dir wenn du mir eine 5-Sterne Bewertung bei itunes geben
  • 00:18:53 könnte sich denn die positive Bewertung trägt dazu bei dass der Podcast dementsprechend immer mehr auf sein seid bekommt immer mehr Reichweite bekommt und wir uns untereinander immer mehr verletzen können und natürlich auch immer mehr Personen vom Thema vorbeugender Brandschutz überzeugen und fallen auch sensibly